Verkauf von Eiscreme aus Muttermilch vorerst eingestellt

 

Eine Londener Eisdiele „The Icecreamist“ (http://blog.theicecreamists.com / http://blog.theicecreamists.com) hat vorerst den Verkauf von Eiscreme aus Muttermilch eingestellt. Die „Westminster Council“ hatte vorher entschieden, dass das Speiseeis aus Muttermilch möglicherweise für den menschlichen Verzehr ungeeignet sei.

Auch die Beteuerung des Herstellers, dass die Milch aus „freilaufenden“ Müttern stamme, die ihre Milch nach den Standards eines Bluttests untersuchen lassen, bevor diese zur Eiskreme verarbeitet wird, hatte nichts gebracht.

Wir von Happy-Baby.info sind der Meinung, dass Eiscreme aus Muttermilch bislang einen viel zu schlechten Ruf hat und durch die Aktion Muttermilch als Speiseeis zu verkaufen, der Welt ins Bewußtsein ruft, dass Muttermilch weder unhygienisch oder sonst irgendwie schmutzig ist, sondern ein wertvolles Produkt, dass sehr wohl zum menschlichen Verzehr geeignet ist und Hochachtung verdient. Die Hysterie zeugt unserer Meinung nach von falschen Moralvorstellung und eingebildeten Hygienestandards.

Jetzt könnte der eine oder andere sagen, dass die Natur Muttermilch für Babys bereitstellt und nicht für Erwachsene. Dem entgegnen wir, dass dies auch der Fall bei Kuhmilch ist. Wir trinken massenweise Kuhmilch, welche von Natur aus dem Babykalb angedacht war. Warum also nicht mal unsere eigene Milch verzehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.