Ökologisches Buggy-Bike und ein Roller

Möchten Sie mit Ihrem Kind schneller von A nach B kommen? Möchten Sie vielleicht auf das Auto verzichten und lieber eine ökologische Fortbewegungsmethode wählen? Hier stelle ich mal ein zwei Kinderwagen vor, die sich zu einem Fahrrad bzw. Roller umwandeln lassen. Auch die Kinder haben Spaß dabei 🙂

Tagbikes

erhältlich hier

oder alternativ z. B. einen Roller Buggy 🙂

von Valentin Vodev

Baby schreit – ADS / ADHS?

Baby schreit

Einige Psychiater wollen bereits ADS / ADHS beim Neugeborenen mithilfe einer Begutachtung des Schreiverhaltens erkennen können. Manche Psychiater gehen sogar soweit, Hyperaktivität bereits im Mutterleib beim Ungeborenen diagnostizieren zu können.

Im Anbetracht dessen, dass der „wissenschaftliche Vater“ von ADHS – Dr. Leon Eisenberg – in einem Interview kurz vor seinem Tod gestanden hat, dass es sich hierbei um eine fabrizierte Krankheit handelt, sind Aussagen von Psychiatern ADS / ADHS / Hyperaktivität im Mutterleib oder bei Säuglingen erkennen zu wollen, sehr unglaubwürdig; zumal jeder Beweis einer Erkrankung im Gehirn fehlt. Vielmehr geht es hier um die Profitgier von Pharmaherstellern, die normale Verhaltensweisen als krank hinstellen.  Eltern bzw. deren Kindern sollen noch mehr Medikamente untergejubelt werden und zwar ohne Rücksicht auf die Nebenwirkungen und Langzeitfolgen.

Baby schreit — ADS / ADHS? weiterlesen

Babys schreien lassen – Eine schlechte Methode!

Baby schreien lassen

Die Nähe und die Kommunikation zur Mutter ist wichtig. Die Natur hat es so vorgesehen, dass das Baby ständig bei der Mutter ist, da es dort am sichersten ist und sich geborgen fühlt. Die Natur hat auch dafür gesorgt, dass die Mutter das starke Bedürfnis hat, dem Kind zu helfen, wenn es schreit.

Babys schreien lassen — Eine schlechte Methode! weiterlesen

Vorsicht vor Chlor beim Babyschwimmen

Chlor ist giftig

Chlor ist giftig!

Aufgrund der besonders guten Desinfektionseigenschaften ist Chlor sehr beliebt (z.B. in Schwimmbädern). Jedoch weisen Wissenschaftler schon seit Jahren darauf hin, dass die hier vorkommenden Chloramine das Asthmarisiko bei Kleinkindern erhöhen könnte. Auch das Bundesgesundheitsamt warnt in einer vor Kurzem erschienenen Pressemitteilung („Babyschwimmen: Asthmagefahr durch Desinfektion mit Chlor?“) vor den Risiken durch den Einsatz von Chlor in Schwimmbädern.

Vorsicht vor Chlor beim Babyschwimmen weiterlesen

Paracetamol bei Babys und Kleinkindern – Tödliches Risiko?

Risiko Schmerzmittel

Gerade bei Fieber wird Kleinkindern häufig paracetamolhaltige Schmerzmittel verschrieben. Ärzte möchten mit diesem Schritt das Fieber senken. In den meisten Fällen geht das gut, jedoch besteht unter Umständen ein hohes Risiko.

Paracetamol bei Babys und Kleinkindern — Tödliches Risiko? weiterlesen

Baby hustet! Was gegen Husten getan werden kann.

Baby hustet

Die Sorge ist groß, wenn es unseren Babys nicht gut geht. Ein besonders häufiges Problem ist, wenn das Baby hustet. Jedoch ist Husten nicht gleich Husten.

Für eine korrekte Diagnose sollte man zum Arzt gehen, jedoch kann man schon einiges im Vorfeld unternehmen, damit das Husten des Babys einigermaßen richtig eingeschätzt und gelindert werden kann.

Baby hustet! Was gegen Husten getan werden kann. weiterlesen

Beliebte Baby Jungen Vornamen und Mädchen Vornamen

Babynamen

Die Wahl eines Vornamens für das eigene Baby ist sehr wichtig. Man sollte sich deshalb mindestens einen Tag Zeit nehmen und Babynamen im Internet vergleichen. Zudem sollte man sich folgende grundsätzliche Fragen stellen:

Beliebte Baby Jungen Vornamen und Mädchen Vornamen weiterlesen

Bezüglich der Vereinbarkeit von Familie und Job

Vereinbarkeit Job Familie

Viele Frauen geben sich einer Illusion hin; der Illusion, dass der eigene Beruf und das Familienleben gut vereinbar sind.

In Wirklichkeit ist dies nur bei den wenigsten Frauen möglich. Größere emotionale und/oder moralische Belastungen sind da eher die Regel.

Zwar wird das realitätsfremde Modell der guten Vereinbarkeit von Job und Familie seit den 70igern stark propagiert, jedoch zeigt sich, dass dieses Modell in den meisten Fällen funktionsunfähig ist.

Fakt ist: Entweder entscheiden sich viele Frauen, aufgrund der Doppelbelastung, keine Kinder zu haben oder Sie stellen sich der Aufgabe mit entsprechenden hohem Risiko.

Dieses Risiko im Näheren umfasst die Antworten auf folgende Fragen:

Bezüglich der Vereinbarkeit von Familie und Job weiterlesen